Bürgergarde Radstadt - Kompanie

Einblick in Tradition und Kameradschaft

Herzlich Willkommen bei der Uniformierten Privilegierten Bürgergarde Radstadt

Die Uniformierte Privilegierte Bürgergarde Radstadt blickt auf eine mittelalterliche Vergangenheit zurück, die eng mit der Stadt Radstadt verbunden ist. Das Gründungsdatum ist mit der Stadterhebung auf das Jahr 1289 zurückzuführen, als die Bürger zur Stadtverteidigung verpflichtet wurden und eine Bürgerwehr entstand. Ein weiteres markantes Datum für die Garde stellt das Jahr 1527 dar, wo die Stadt zuvor mehrfach gegen Aufständische erfolgreich verteidigt wurde. Vom damaligen Erzbischof Matthäus Lang erhielt die Stadt den Ehrentitel „Die allzeit getreue Stadt“. Damit verbunden waren besondere Privilegien wie u.a. die dauerhafte Einrichtung einer Bürgergarde und die Übergabe einer Siegesfahne.

Heute tritt die Bürgergarde zu besonderen weltlichen und kirchlichen Anlässen in Paradeformation auf, stets darauf bedacht, die heimatliche Identität zu bewahren. Mit der Ausrichtung des weitum bekannten Radstädter Gardefestes verbinden wir Tradition und Moderne.